Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 19/3614  

 
 
Betreff: Nutzung der P+R-Häuser auch bei Schnee in vollem Umfang sicherstellen
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Walddörfer
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
25.04.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 19/3614

              19.04.2013


 

Beschlussvorlage

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

25.04.2013

8.22

 


!Titel!


Nutzung der P+R-Häuser auch bei Schnee in vollem Umfang sicherstellen

Beschlussvorlage des Regionalausschusses Walddörfer


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


einstimmiger Beschluss vom 18.04.2013

 

urspr. Antrag der CDU-Fraktion (Drs.-Nr.: 19/3548)

 

Im Rahmen des erneuten Wintereinbruchs im März kam es zu stärkerem Schneefall. Als Folge dessen wurden die beiden oberen Stockwerke des P+R-Hauses Volksdorf und das obere Stockwerk des P+R-Hauses Meiendorfer Weg mit rotem Flatterband abgesperrt. Ein Hinweis auf diese Sperrung bei der Einfahrt zum P+R-Haus erfolgte nicht.

 

Gerade bei widrigen Witterungsbedingungen und bei Schnee und Eis wollen viele Bürgerinnen und Bürger den ÖPNV nutzen. Durch das große Verkehrschaos, das bei diesen Bedingungen schnell und in großem Umfang entsteht, ist dieser vermehrte Umstieg auf Bus und vor allem die Bahn auch von großem Interesse für die Allgemeinheit. Es muss also sichergestellt werden, dass gerade dann die P+R-Anlagen in vollem Umfang nutzbar sind. Da beide neuen, großen P+R-Anlagen im Gebiet des Regionalausschusses Walddörfer liegen und viele Pendler aufnehmen, ist dieses Thema von großem Interesse.

 

Die Bezirksversammlung möge beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Die zuständige Behörde wird gebeten, bis nach der Sommerpause ein Konzept zu erstellen, wie trotz Schnee und Eis die Nutzung der P+R-Anlagen in vollem Umfang gesichert werden kann. Dem Regionalausschuss Walddörfer soll dieses Konzept vorgestellt werden.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen