Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/[ID4569]  

 
 
Betreff: Schulwegsicherung in Duvenstedt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr.

              02.04.2008


 

Mitteilung

des Bezirksamtes

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Ortsausschuss Walddörfer

24.01.2008

5.6

 


!Titel!


Schulwegsicherung in Duvenstedt


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Ad 1.

Der Duvenstedter Damm ist Schulweg. Die Kinder sollen die Fußwege benutzen. Die Fußwege an beiden Straßenseiten sind für die Benutzung von Radfahrern freigegeben. Die Breite des Fußweges ist allerdings nicht überall ausreichend für die kombinierte Nutzung.

Ad 2.

In der Flüchtlingsunterkunft wohnen sehr viele jüngere Kinder, die die Schule in Duvenstedt besuchen. Um zur Schule zu gelangen, müssen sie den Duvenstedter Damm überqueren. Gleiches gilt, um zur Bushaltestelle zu gelangen. Die Überquerung des Duvenstedter Dammes ist wegen des hohen Verkehrsaufkommens morgens nicht ungefährlich.


 

Beschlussvorschlag

 


Die SPD-Fraktion beantragt, der Ortsausschuss möge beschließen, der Bezirksversammlung als Beschluss folgendes zu empfehlen:

1.   Der Fußweg auf der Südseite des Duvenstedter Dammes ist teilweise erheblich zugewachsen und abschnittsweise zu schmal, als dass Radfahrer, Mütter mit Kinderwagen und Fußgänger ihn zugleich benutzen können. Hier muss Abhilfe geschaffen werden.

2.   Vor der Flüchtlingsunterkunft muss eine gesicherte Straßenquerungs-möglichkeit für Schulkinder über den Duvenstedter Damm geschaffen werden.

Der Ortsausschuss bittet um einen Ortstermin mit der Polizei zur Klärung möglicher Maßnahmen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen