Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/0223  

 
 
Betreff: Verbesserung der Schulanbindung für Kinder in Betreuung von Kindertageseltern
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
29.05.2008 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Ausschuss für soziale Stadtentwicklung
16.06.2008 
Sitzung des Ausschusses für soziale Stadtentwicklung ungeändert beschlossen   
Ausschuss für soziale Stadtentwicklung
07.07.2008 
Sitzung des Ausschusses für soziale Stadtentwicklung ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/0223

              21.05.2008


 

Antrag

der SPD-Fraktion

- öffentlich -


der Mitglieder der Bezirksversammlung Thomas Ritzenhoff, Uwe Lohmann, Anja Quast, Regina Jäck, Claudia Simon, Jürgen Warncke (SPD) und Fraktion


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

29.05.2008

9.11

Ausschuss für soziale Stadtentwicklung

16.06.2008

11.2

Ausschuss für soziale Stadtentwicklung

07.07.2008

4.1

 


!Titel!


Verbesserung der Schulanbindung für Kinder in Betreuung von Kindertageseltern


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


- Der Antrag wurde durch den Ausschuss für soziale Stadtentwicklung am 16.06.08 vertagt, damit bis dahin nähere Angaben durch die Verwaltung vorgelegt werden (s. Anlage)

 

Kindertagesmütter und -väter erfüllen eine wichtige Aufgabe in der Kindertagesbetreuung. Für die Verlässlichkeit der Betreuung ist es wichtig, dass die betreuten Kinder am Wohnort der Kindertageseltern zur Vorschule und später zur ersten Klasse angemeldet werden können. Dies ist nicht gewährleitstet. Die Folge ist, dass die Kinder entweder bei Fortsetzung der Betreuung nicht zur Vorschule gehen können, oder die Kindertagesbetreuung beendet werden muss. Dies stellt nicht nur für das Kind einen Bruch dar, sondern bedeutet für die Eltern im Ernstfall die Aufgabe der Berufstätigkeit. Dies kann die Gesellschaft nicht akzeptieren.

Vor diesem Hintergrund beschließt die Bezirksversammlung Wandsbek:


 

Beschlussvorschlag

 


Der zuständigen Fachbehörde wird empfohlen, sicherzustellen, dass Kinder, die von  Kindertagesmüttern und –vätern betreut werden, an derjenigen Schule zur Vorschule und später zur ersten Klasse angemeldet werden können, die dem Wohnort der Kindertagesmütter und –väter räumlich zuzuordnen ist.

 

 

 


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen