Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/0763  

 
 
Betreff: Aufstellen eines Hinweisschildes für die Postagentur Duvenstedt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
02.10.2008 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 18/0763

              16.09.2008


 

Beschlussvorlage


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

02.10.2008

5.22

 


!Titel!


Aufstellen eines Hinweisschildes für die Postagentur Duvenstedt


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


        Antrag der CDU (Dr.nr. 18/0487)

am 10.07.2008 im Regionalausschuss Walddörfer mehrheitlich gegen die Stimmen der Grüne / GAL beschlossen.

 

 

Die Postagentur in Duvenstedt ist für die hiesigen Anwohner die einzige Möglichkeit, um Postdienste in Anspruch nehmen zu können. Sie ist jedoch gerade für Rollstuhlfahrer durch den Haupteingang nicht ohne fremde Hilfe zugänglich. Es gibt aber eine zumutbare Möglichkeit über den Hintereingang, Rollstuhlfahrern den Zugang zur Postagentur zu ermöglichen. Diese Möglichkeit ist jedoch zur Zeit weder ausgeschildert, noch ist es zweckdienlich ein solches Schild im Schaufenster der Postagentur zu befestigen, da auch dieses nicht für Rollstuhlfahrer problemlos einsehbar ist.

 

Deshalb möge die Bezirksversammlung beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Die zuständige Behörde wird gebeten, in Absprache sowohl mit dem Betreiber der Postagentur als auch mit dem Eigentümer des Hauses Duvenstedter Damm 37, ein Hinweisschild gut sichtbar aufzustellen, das auf die Postagentur verweist und den Zugang für Rollstuhlfahrer klar ausweist.


 

 

 

 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen