Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/0795  

 
 
Betreff: Zustand des Kriegsopferdenkmals Waldfriedhof Wohldorf / Ohlstedt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
02.10.2008 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 18/0795

              24.09.2008


 

Beschlussvorlage


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

02.10.2008

5.34

 


!Titel!


Zustand des Kriegsopferdenkmals Waldfriedhof Wohldorf / Ohlstedt


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


        Antrag der CDU-Fraktion, Dr.nr. 18/0736

Am 18.09.2008 vom Regionalausschuss einstimmig beschlossen

Das Kriegsopferdenkmal auf dem Gelände des Waldfriedhofes in Wohldorf / Ohlstedt ist zumeist für ältere Bürger des Stadtteils ein Ort zur Besinnung und ein Platz, um ihrer Angehörigen und Freunde zu gedenken. Für die jüngeren Bewohner stellt es eine präsente Mahnung dar. Der generelle Zustand des Denkmals ist gut. Die liegenden Gedenkplatten sind jedoch wegen Bewuchses teilweise nicht mehr lesbar. Leider ist das Mahnmal nicht für jedermann zugänglich, da eine dreistufige Treppe besonders für ältere Bürgerinnen und Bürger den Weg versperrt.

 

Deshalb möge die Bezirksversammlung beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Die zuständige Behörde wird gebeten,

zu prüfen, welche Sanierungsmaßnahmen für das Denkmal auf dem Waldfriedhof in Wohldorf/Ohlstedt notwendig sind und wer zurzeit für die Pflege des Denkmals zuständig ist,

(gestrichen)

die Installation eines Geländers an der betreffenden Treppe zu prüfen,

über die Ergebnisse im Regionalausschuss zu berichten.


 

 

 

 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen