Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/0802  

 
 
Betreff: Erhöhung der Verkehrssicherheit: Fahrradfurten im Bezirk Wandsbek rot gestalten!
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
02.10.2008 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
30.10.2008 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/0802

              25.09.2008


 

Antrag

der SPD-Fraktion


der Mitglieder der Bezirksversammlung Lars Kocherscheid, Leni Melzer, Lars Pochnicht,
André Schneider, Rainer Schünemann (SPD) und Fraktion


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

02.10.2008

5.7

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

30.10.2008

3.2

 


!Titel!


Erhöhung der Verkehrssicherheit: Fahrradfurten im Bezirk Wandsbek rot gestalten!


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Immer wieder kommt es im Straßenverkehr an Einmündungsbereichen oder Kreuzungen zu Beinaheunfällen und auch zu Unfällen, weil abbiegende Fahrzeugführer Fahrradfahrer auf dem Radweg übersehen. Zur Steigerung der Aufmerksamkeit von Fahrzeugführern und damit zur Erhöhung der Verkehrssicherheit gestalten verschiedene Städte und Gemeinden im Umland Hamburgs Radwegefurten mit roter Pflasterung oder einem roten Asphaltband. Als Beispiel hierfür kann etwa die Stadt Ahrensburg im schleswig-holsteinischen Landkreis Stormarn genannt werden, aber auch in Hamburg gibt es inzwischen derartige Radwegefurten (etwa im Bezirk Mitte an den Kreuzungen Schanzenstraße/Ludwigstraße und Neuer Kamp/Sternstraße).

Unter Radwegefurten sind hierbei Radwege zu verstehen, die im Bereich von einmündenden Seitenstraßen oder auf Kreuzungsflächen bislang durch unterbrochene weiße Linien markiert werden.

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


1.        Das Bezirksamt versieht als Maßnahme zur Erhöhung der Aufmerksamkeit und damit zur Steigerung der Verkehrssicherheit Fahrradfurten (im Verlauf von Vorfahrtstrecken)

 

a.      im Zuge von Neu-, Um- und Ausbaumaßnahmen, Grundinstandsetzungs- und sonstigen Straßenbauarbeiten künftig zusätzlich mit einem rutschsicheren roten Asphaltband.

 

b.      an Unfallschwerpunkten zwischen Fahrradfahrern und Kraftfahrzeugen so bald wie möglich zusätzlich mit einem rutschsicheren roten Asphaltband.

 

2.        Der zuständigen Behörde wird empfohlen, die unter 1. genannten Beschlusspunkte für die in ihrem Zuständigkeitsbereich genannten Straßen im Bezirks Wandsbek ebenfalls umzusetzen.

 

3.        Über die getroffenen / geplanten Maßnahmen wird dem Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus zeitnah berichtet.


 

 

             


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen