Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/0821  

 
 
Betreff: Bramfeld braucht die Kulturinsel
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
02.10.2008 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Finanzen und Kultur
07.10.2008 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Kultur ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Finanzen und Kultur
11.11.2008 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Kultur ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Finanzen und Kultur
09.12.2008 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Kultur ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

Az.               Drucksachen-Nr. 18/0821

              25.09.2008


 

Antrag


Von SPD, Grüne/GAL und Die Linke


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

02.10.2008

5.15

Ausschuss für Finanzen und Kultur

07.10.2008

4.1

Ausschuss für Finanzen und Kultur

11.11.2008

4.1

Ausschuss für Finanzen und Kultur

09.12.2008

5.1

 


!Titel!


Bramfeld braucht die Kulturinsel


!Titel!


 


 


Sachverhalt:

 


        Überweisung aus der Bezirksversammlung vom 02.10.2008

Vertagung im Ausschuss für Finanzen und Kultur vom 07.10.2008

Vertagung im Ausschuss für Finanzen und Kultur vom 11.11.2008

 

In der letzten Legislaturperiode sprachen sich die drei in der Bezirksversammlung vertretenen Fraktionen von CDU, SPD, GRÜNE/GAL am 15.11.2007 (Drucksache 17/ 4142) einstimmig für das Projekt „Kulturinsel Bramfeld“ aus.

In der Mitteilung der BSU zu dem Beschluss (siehe Top 9.17 der BV vom 31.01.2008, Drucksache 17/4630) wird auf eine Finanzierung aus Stadterneuerungsmitteln verwiesen. Diese wird aber nur für möglich gehalten, wenn ein positiver Einfluss auf die benachbarten Fördergebiete „Steilshoop“ und „Appelhoff“ nachweisbar wäre. Das Bezirksamt wurde gebeten, entsprechende Daten zusammenzustellen.

Über das Ergebnis der Prüfung vom Januar d.J. liegt der Bezirksversammlung keine aktuelle Mitteilung vor. Es ist davon auszugehen, dass diese Prüfung keine Unterstützung für das Projekt „Kulturinsel“ gebracht hat.

In dem Vertrag über die Zusammenarbeit in der 19. Wahlperiode in der Hamburgischen Bürgerschaft zwischen CDU und GRÜNE/GAL heißt es im Abschnitt Kultur: Die Projektidee Kulturinsel Bramfeld wird geprüft.

Vor diesem Hintergrund beschließt die Bezirksversammlung:


 

Beschlussvorschlag:

 


Die Bezirksversammlung Wandsbek bekräftigt ihren einstimmigen Beschluss vom 15.11.2007 (Drucksache 17/4142) und unterstützt das Projekt „Kulturinsel Bramfeld“. Grundlage ist der Lageplan im Bewerbungskonzept für die Anhandgabe Kulturinsel Bramfeld (GbR vom 10.08.2006).

Die zuständigen Fachbehörden werden gebeten, Finanzierungsmöglichkeiten auch außerhalb des Programms der Stadtteilentwicklung zu prüfen und die benötigten öffentlichen Mittelansätze ab dem Haushalt 2009/2010 bereitzustellen.


 

 

             


 

 

Anlage/n:

Drs.-Nr. 17/4142

Drs.-Nr. 17/4630