Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/1403  

 
 
Betreff: Gräben bei der endgültigen Herstellung und der Grundinstandsetzung von Straßen erhalten
Beschluss der Bezirksversammlung vom 06.11.2008 (Dr.Nr. 18/1027)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
22.01.2009 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
05.02.2009 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
16.04.2009 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/1403

              14.01.2009


 

Mitteilung

des vorsitzenden Mitglieds der Bezirksversammlung


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

22.01.2009

9.4

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

05.02.2009

7.3

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

16.04.2009

7.11

 


!Titel!


Gräben bei der endgültigen Herstellung und der Grundinstandsetzung von Straßen erhalten

Beschluss der Bezirksversammlung vom 06.11.2008 (Dr.Nr. 18/1027)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Zu dem o. g. Beschluss der Bezirksversammlung nimmt die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) wie folgt Stellung:

Die Empfehlung, Gräben der Straßenentwässerung in Straßen, die in der Wegebaulast der BSU liegen, zu erhalten, wird zur Kenntnis genommen.

 

Unter Berücksichtigung der örtlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie der finanziellen und technischen Möglichkeiten sind für jede Straßenbaumaßnahme einzelfallbezogene Lösungen zu entwickeln. Die BSU beachtet dabei auch die stadtbildprägenden und ökologischen Funktionen von Gräben an den in ihrer Wegebaulast liegenden Straßen.

 


 


 


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen