Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/1737  

 
 
Betreff: Wertstoffcontainer-Stellplatz Stein-Hardenberg-Straße / Am Pulverhof
Antrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Rahlstedt
25.03.2009 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
16.04.2009 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/1737

              03.03.2009


 

Antrag

der SPD-Fraktion

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

05.03.2009

3.4

Regionalausschuss Rahlstedt

25.03.2009

5.1

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

16.04.2009

4.2

 


!Titel!


Wertstoffcontainer-Stellplatz Stein-Hardenberg-Straße / Am Pulverhof
Antrag der SPD-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Überweisung aus dem Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

Einstimmige Beschlussempfehlung aus dem Regionalausschuss Rahlstedt vom 25.03.09 mit folgendem Änderungsvorschlag (letzter Satz): Dem Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus der Bezirksversammlung möge kurzfristig über geplante Maßnahmen berichtet werden.

An der Stein-Hardenberg Straße stehen in Höhe des Kreuzungsbereiches mit der Straße am Pulverhof mehrere Wertstoffcontainer im Bereich einer Parkbucht. Dieser Standort wird gut angenommen, ist jedoch oftmals stark verschmutzt. Insbesondere nach Wochenenden und Feiertagen ist hier regelmäßig eine starke „Vermüllung“ des Standortes und seiner direkten Umgebung zu beobachten. Neben Altpapier welches offenbar sowohl aus Bequemlichkeit als auch wegen mangelnder Kapazitäten neben die Container gestellt wird, ist immer wieder auch die Entsorgung von Unrat jeglicher Art im Umfeld der Container zu beobachten.

Vor diesem Hintergrund möge der Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus der Bezirksversammlung als Beschluss empfehlen:


 

Beschlussvorschlag

 


1. Das Bezirksamt nimmt in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten eine Prüfung des Standortes hinsichtlich der dort vorhandenen Wertstoffcontainer-Kapazitäten vor. Ziel soll bei Bedarf eine Anpassung der Kapazitäten sein.

 

2. Das Bezirksamt prüft in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten inwiefern der Standort ggf. umgestaltet werden kann / muss, um eine Verbesserung der Sauberkeitssituation zu erzielen.

 

3. Der Bezirkliche Ordnungsdienst (BOD) möge diesen Standort im Rahmen seiner Möglichkeiten insbesondere an Wochenenden überwachen und Verschmutzungen ahnden.

Dem Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus der Bezirksversammlung möge kurzfristig über verabredete und getroffene Maßnahmen berichtet werden.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen