Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/1776  

 
 
Betreff: Abbau von Telefonzellen der Deutschen Telekom AG im Bezirk Wandsbek
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
16.04.2009 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 18/1776

              16.03.2009


 

Mitteilung

des Bezirksamtes


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

16.04.2009

7.12

 


!Titel!


Abbau von Telefonzellen der Deutschen Telekom AG im Bezirk Wandsbek


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Mit einem Schreiben vom 12. Februar 2009 hat die Deutsche Telekom AG dem Bezirksamt Wandsbek mitgeteilt, dass in Hamburg im Jahr 2009 an ca. 200 Standorten Telefon-häuschen abgebaut werden sollen.

Eine Nachfrage durch das Fachamt Management des öffentlichen Raumes bei der Deutschen Telekom AG ergab, dass im Bezirk Wandsbek schätzungsweise 40 Telefon-häuschen abgebaut werden sollen, weil diese bei durchschnittlichen Einnahmen von monat-lich weniger als 20,- Euro sich nicht rechnen.

Insgesamt verfügt der Bezirk Wandsbek nach Angaben der Deutschen Telekom AG über 372 Standorte. Eine zuverlässige Liste über die für den Abbau geplanten Standorte konnte die Deutsche Telekom AG dem Bezirksamt jedoch nicht liefern.


 

Beschlussvorschlag

 


Der Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus wird um Kenntnisnahme gebeten.


 

 

 


 

 

Anlage/n:

Schreiben der Deutschen Telekom AG / Schreiben des Bezirksamtes