Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/3410  

 
 
Betreff: Neuen Haltestelle "Im Regestall" für Buslinie 174 einrichten!
Beschluss der Bezirksversammlung vom 01.10.2009 (Drs.-Nr.: 18/2945)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
10.12.2009 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss Walddörfer
17.12.2009 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/3410

              04.12.2009


 

Mitteilung

des vorsitzenden Mitglieds der Bezirksversammlung

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

10.12.2009

12.25

Regionalausschuss Walddörfer

17.12.2009

6.11

 


!Titel!


Neuen Haltestelle „Im Regestall“ für Buslinie 174 einrichten!

Beschluss der Bezirksversammlung vom 01.10.2009 (Drs.-Nr.: 18/2945)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Das mit Schreiben vom 3. November 2009 angekündigte Prüfergebnis zum o.g. Beschluss der Bezirksversammlung Wandsbek liegt nun vor. Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) teilt auf der Grundlage von Stellungnahmen der Hamburger Hochbahn AG, des Hamburger Verkehrsverbundes und der Behörde für Inneres Folgendes mit:

 

Die Einrichtung einer neuen Haltestelle „Im Regestall“ im Volksdorfer Damm wird von der BSU dem Grunde nach positiv bewertet.  Um so mehr bedauert die BSU, dass sie dem Beschluss der Bezirksversammlung aus nachstehenden Gründen nicht folgen kann.

Die StadtBus-Linie 174 führt durch den Volksdorfer Damm, der als Hauptverkehrsstraße eingestuft ist. Aufgrund der verkehrlichen Bedeutung dieser Straße hat die Straßenverkehrsbehörde entschieden, dass für eine neue Haltestelle „Im Regestall“ Busbuchten herzustellen sind. Eine preiswerte Haltestellenlösung durch Halten am Fahrbahnrand wird von der Behörde für Inneres ausdrücklich ausgeschlossen.

Für die kostenintensive Herstellung von Busbuchten stehen der BSU aus dem Haushaltstitel „Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs auf der Straße“ in absehbarer Zeit keine Mittel zur Verfügung. Die Mittel werden vorrangig für den Erhalt von Haltestellen benötigt. Im vorhandenen Haltestellennetz sind dringenden Reparaturarbeiten auch aus Sicherheitsgründen erforderlich. Diese Maßnahmen werden daher als vorrangig bewertet.

Eine Haltestelle im Bereich der Einmündung der Straße Im Regestall in den Volksdorfer Damm gehört nicht zum vordringlichen Bedarf des ÖPNV. Die nächste Haltestelle „Ohlendorffs Tannen“ liegt weniger als 500 m entfernt von der Grundschule Buckhorn. Diese Entfernung liegt im Rahmen der HVV-Bedienungsstandards, die im betreffenden Bereich Entfernungen von bis zu 700 m zur nächsten Bushaltestelle als angemessen bewerten und zulassen.


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen