Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/3449  

 
 
Betreff: Verkehrssituation U-Bahnhof Buchenkamp verbessern
Antrag der FDP-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Walddörfer
17.12.2009 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/3449

              10.12.2009


 

Antrag

der FDP-Fraktion

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Regionalausschuss Walddörfer

17.12.2009

4.9

 


!Titel!


Verkehrssituation U-Bahnhof Buchenkamp verbessern

Antrag der FDP-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Durch die Erweiterung des Baugebiets am Moorbekring sowie den Neubau einer Aldi-Filiale  mit entsprechendem Parkplatz unmittelbar gegenüber des U-Bahnhofs Buchenkamp hat die Zahl der Fußgänger die im morgendlichen Berufs- und Schulverkehr die Fahrbahnverengung im Buchenkamp unmittelbar vor dem U-Bahnhof in Richtung Bahnhof queren seit der letzten Verkehrszählung in diesem Bereich im Jahr 2007 deutlich zugenommen. Aufgrund der Fahrbahnverengung kommt es einerseits zu Staus auf dem Buchenkamp, andererseits haben die Fußgänger, die ihre Bahn erreichen wollen, keine „Vorfahrt“. Drittens konnten wir bei einem Ortstermin beobachten, dass Autofahrer an der Engstelle trotz auf der Strasse entgegenkommender Fahrradfahrer nicht warten, was zu gefährlichen Situationen führt.

 

Darüber hinaus ist der Fahrradweg, der den Buchenkamp entlang führt, im Bereich des U-Bahnhofes unterbrochen bzw. sein Verlauf aufgrund der uneinheitlichen Pflasterung nicht erkennbar.

 

Petitum:

 

Der Regionalausschuss Walddörfer möge daher beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Die Verwaltung wird gebeten:

1.   zu prüfen wie eine Verbesserung der Verkehrssituation am U-Bahnhof Buchenkamp (z.B. durch Errichtung eines Fußgängerüberwegs anstelle der sog. Nase) erreicht werden kann.

2.   die für die Einrichtung eines Fußgängerüberwegs am U-Bahnhof Buchenkamp erforderliche Verkehrszählung zu veranlassen.

3.   dem Regionalausschuss über die Ergebnisse zu berichten

 


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen