Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/3813  

 
 
Betreff: Masterplan Fledermäuse für den Bezirk Wandsbek
Antrag der GAL-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
25.02.2010 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
02.03.2010 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/3813

              18.02.2010


 

Antrag

der Grüne/GAL-Fraktion

- öffentlich -


Für die GAL Fraktion Astrid Boberg, Olaf Duge, Sabine Bick,
Conny Prüter-Rabe, Cornelia Stoye und Susanne Zechendorf


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

25.02.2010

5.15

Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

02.03.2010

6.1

 


!Titel!


Masterplan Fledermäuse für den Bezirk Wandsbek

Antrag der GAL-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Seit über 50 Millionen Jahren gibt es Fledermäuse in Deutschland, weltweit sind etwa 950 Fledertierarten vertreten. In Deutschland sind 24 Arten heimisch und in Hamburg gibt es noch 9 Fledermausarten. Fast alle Arten stehen auf der Roten Liste, einige Arten sind vom Aussterben bedroht.

 

Gründe für die Gefährdung der Fledermäuse sind neben den Quartierverlusten die Verringerung des Nahrungsangebotes. Die Bebauung von Grünflächen vernichtet potentielle Jagdreviere und die Entnahme von Totholz in Grünanlagen, im Straßenbegleitgrün und in den Forsten führt zu einer drastischen Reduzierung der benötigten Baumhöhlen.

 

In der vergangenen Dekade ist der Bestand an Fledermäusen in Hamburg dramatisch eingebrochen. Zur Sicherung der Artenvielfalt ist es erforderlich, für den Bezirk Wandsbek alle Möglichkeiten zum

Schutz der Tiere zu festzustellen und zu nutzen.

 

Die Bezirksversammlung möge deshalb beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Das Fachamt Management des öffentlichen Raums wird gebeten, gemeinsam mit geeigneten Kompetenzträgern aus dem Naturschutz einen „Masterplan Fledermäuse“ zu entwickeln und danach dem Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz vorzustellen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen