Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/4091  

 
 
Betreff: Gutachten zur Evaluierung des ökologischen Werts von privaten Gartenflächen im Bezirk Wandsbek (18/3147)
Beschluss der Bezirksversammlung vom 05.11.2009 (Drs.-Nr.: 18/3147)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
29.04.2010 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
25.05.2010 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/4091

              19.04.2010


 

Mitteilung

des vorsitzenden Mitglieds der Bezirksversammlung

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

29.04.2010

12.9

Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

25.05.2010

4.2

 


!Titel!


Gutachten zur Evaluierung des ökologischen Werts von privaten Gartenflächen im Bezirk Wandsbek (18/3147)

Beschluss der Bezirksversammlung vom 05.11.2009 (Drs.-Nr.: 18/3147)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Die zuständige Fachbehörde wurde gebeten, die Finanzierung eines entsprechenden Gutachtens sicherzustellen und die entsprechenden Maßnahmen zu seiner Erstellung einzuleiten.

 

Zum o.g. Beschluss nimmt die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) wie folgt Stellung:

 

Die Fragestellung, welchen Wert nicht heimische Pflanzen für den Naturhaushalt besitzen könnten, trifft seitens der BSU auf grundsätzliches Interesse.

Allerdings besitzen andere Themen, wie der Schutz hochwertiger Flächen mit einer Vielzahl von Arten bzw. besonders gefährdeter Arten oder der gesetzliche Biotop- und Artenschutz seitens des Naturschutzes eine höhere Priorität. Die BSU ist deshalb nicht in der Lage, finanzielle Mittel und Arbeitskapazitäten für ein diesbezügliches Gutachten bereit zu stellen.


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen