Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/4107  

 
 
Betreff: Abbiegespur zu einem Baumarkt an der Bargteheider Straße - Sichtbehinderung vermeiden
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
29.04.2010 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 18/4107

              22.04.2010


 

Beschlussvorlage

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

29.04.2010

7.13

 


!Titel!


Abbiegespur zu einem Baumarkt an der Bargteheider Straße – Sichtbehinderung vermeiden

Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Einstimmiger Beschluss des Regionalausschusses Rahlstedt vom 21.04.2010 über einen Antrag der CDU-Fraktion (Drs.-Nr. 18/4051).

 

 

In der Bargteheider Straße Nr. 66 befindet sich stadteinwärts in Höhe des dortigen Baumarktes eine Abbiegespur. Eine kleine Verkehrsinsel ist dieser Abbiegespur vorgelagert. Auf dieser Verkehrsinsel befinden sich die Verkehrszeichen 222. Eines dieser Verkehrszeichen jedoch, und zwar das Vorschriftszeichen, welches für den stadtauswärts fließenden Verkehr angeordnet ist, wird für den abbiegenden Autofahrer auf der Abbiegespur zur Sichtbehinderung. Nur das deutliche Neigen des Kopfes ermöglicht dem Fahrer die Sicht auf den entgegenkommenden Verkehr der linken stadtauswärts führenden Spur.

Die Platzierung beider Verkehrszeichen in einer Flucht, also unmittelbar hintereinander, und nicht seitlich versetzt wie in diesem Fall, könnte diese Sichtbehinderung sofort beseitigen.

 

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung beschließen:

 


 

Beschlussvorschlag

 


Die zuständige Fachbehörde wird gebeten, die Abbiegespur in der Bargteheider Straße vor der Hausnummer 66 dahingehend zu prüfen, ob durch ein Versetzen des Verkehrszeichens 222 eine Sichtbehinderung des abbiegenden Verkehrs verhindert werden kann und dieses, bei entsprechend positiver Beurteilung des Antrages, umzusetzen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen