Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/4139  

 
 
Betreff: Kiebitzmoor als Naturdenkmal deklarieren
Antrag der GAL-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
29.04.2010 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
25.05.2010 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz ungeändert beschlossen   
Regionalausschuss Walddörfer
03.06.2010 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/4139

              26.04.2010


 

Antrag

der Grüne/GAL-Fraktion

- öffentlich -


Für die GAL Fraktion Astrid Boberg, Olaf Duge, Sabine Bick,
Conny Prüter-Rabe, Cornelia Stoye und Susanne Zechendorf


 

Beratungsfolge

am

TOP

Bezirksversammlung

29.04.2010

5.16

Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

25.05.2010

5.6

Regionalausschuss Walddörfer

03.06.2010

7.11

 


!Titel!


Kiebitzmoor als Naturdenkmal deklarieren

Antrag der GAL-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Hinweis der Geschäftsstelle: 

 

Der Antrag wird federführend im Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz behandelt. Der Regionalausschuss Walddörfer erhält den Antrag zur Kenntnis und wird über das Ergebnis informiert.

 

Der Antrag wurde im Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz am 25.05.2010 einstimmig beschlossen.

 

Das Kiebitzmoor ist ein wertvoller Lebensraum für Amphibien und liegt auf einem Geestplateau im Randbereich der Jungmoränenlandschaft. Es handelt sich um eine kleine vermoorte Senke in Volksdorf an der Eulenkrugstraße. Im Norden grenzt es an das Naturdenkmal Tonradskoppel.

Wegen schwieriger Eigentumsverhältnisse wurde das Kiebitzmoor bisher nicht als Naturdenkmal ausgewiesen. Nur ein Teil der Fläche gehört der Liegenschaft, der andere Teil befindet sich in Privatbesitz. Inzwischen sind die Eigentümer verstorben und der landwirtschaftliche Betrieb, in dem das Gebiet liegt, wird derzeit nicht bewirtschaftet. Es besteht also die Möglichkeit, das Gebiet zu kaufen und als Naturdenkmals auszuweisen.
 

Die Bezirksversammlung möge beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Die Bezirksversammlung bittet die BSU zu prüfen, ob das Kiebitzmoor in Volksdorf beim Tonradsmoor als Naturdenkmal ausgewiesen werden kann und gegebenenfalls die dafür notwendigen Maßnahmen einzuleiten.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen