Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/4228  

 
 
Betreff: Einschränkung der lfd. schulärztlichen Reihenuntersuchungen wegen der Beteiligung des Gesundheitsamtes an den Reihenimpfungen gegen die Neue Grippe H1N1 ("Schweinegrippe")
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
25.05.2010 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

 

 

              Drucksachen-Nr. 18/4228

              21.05.2010


 

Mitteilung

des Bezirksamtes

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

25.05.2010

4.6

 


!Titel!


Einschränkung der lfd. schulärztlichen Reihenuntersuchungen wegen der Beteiligung des Gesundheitsamtes an den Reihenimpfungen gegen die Neue Grippe H1N1 („Schweinegrippe“)


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt

 


Der Schulärztliche Dienst des Gesundheitsamtes wurde im Zeitraum von Oktober 2009 bis zum Januar 2010 zur Durchführung von Reihenuntersuchungen gegen die Neue Grippe H1N1 („Schweinegrippe“) eingesetzt.

 

In der Folge kam es im betreffenden Zeitraum zu einer erheblichen Einschränkung der laufenden schulärztlichen Reihenuntersuchungen. Die Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz (BSG) wurde über diese Aufgabenverschiebung informiert. Mit beigefügtem Schreiben vom 05.05.2010 hat die BSG ihr Verständnis hierfür zum Ausdruck gebracht.

 


 

Beschlussvorschlag

 


Der Ausschuss wird um Kenntnisnahme gebeten.


 


 

 

Anlage/n:

Schreiben der BSG