Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/4750  

 
 
Betreff: Keine unsinnige Beschilderung in Volksdorf!
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Walddörfer
09.09.2010 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
16.09.2010 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/4750

              02.09.2010


 

Antrag

der CDU-Fraktion

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Regionalausschuss Walddörfer

09.09.2010

5.7

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

16.09.2010

5.5

 


!Titel!


Keine unsinnige Beschilderung in Volksdorf!

Antrag der CDU-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Der Presse und dann auch einer Mitteilung der BSU war zu entnehmen, dass die Fachbehörde beabsichtigt, in den Straßen Rockenhof und Dorfwinkel zu Tempo 30-Zonen zu machen. Es drängt sich hier der Verdacht auf, dass diese Straßen von der Behörde ausgewählt wurden, um die Quote und Zahl der 30-Zonen heraufzusetzen. Denn in diesen Straßen ist es auch ohne diese Verkehrsschilder nicht möglich, über eine Geschwindigkeit von 30 km/h zu kommen. Die Einrichtung einer Tempo 30-Zone in diesen Straßen ist vollkommen überflüssig und würde als Schildbürgerstreich von den Bürgern gewertet werden. Jegliche Bemühungen gegen den Schilderwald wären ad absurdum geführt.

 

Der Regionalausschuss möge beschließen:

 


 

Beschlussvorschlag

 


Die zuständige Behörde wird gebeten, von der Einrichtung einer Tempo 30-Zone in den Straßen Rockenhof und Dorfwinkel abzusehen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen