Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/4751  

 
 
Betreff: Halteverbot im Buchenkamp prüfen!
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Walddörfer
09.09.2010 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/4751

              02.09.2010


 

Antrag

der CDU-Fraktion

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Regionalausschuss Walddörfer

09.09.2010

5.8

 


!Titel!


Halteverbot im Buchenkamp prüfen!

Antrag der CDU-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Nach Beginn der Bauarbeiten für die KITA an der Stüffelkoppel wird der Buchenkamp in Höhe der Baustelle verstärkt zugeparkt. Dies führt zu Behinderungen und Gefährdungen am Fußgängerüberweg in Höhe der Kreuzung Moorbekring (Süd) / Buchenring (Süd) / Buchenkamp und behindert auch die Busline 375 an einer zügigen Fahrt.

Parkmöglichkeiten für Baustellenfahrzeuge können auf dem Baugrundstück hergestellt werden.

 

Der Regionalausschuss möge beschließen:


 

Beschlussvorschlag

 


Die zuständige Behörde möchte die Einführung eines beidseitigen Halteverbotes zwischen der südlichen Kreuzung der Straße Buchenkamp mit dem Moorbekring / Buchenring bis ca 50 m südlich der nörlichen Einmündung des Tunnkoppelringes in den Buchenkamp prüfen, um die Verkehrsicherheit am dortigen Fußgängerüberweg sowie die zügige Durchfahrt für die Busline 375 zu ermöglichen.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen