Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 18/4758  

 
 
Betreff: Initiative am Spielplatz Schemmannstraße unterstützen
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Walddörfer
09.09.2010 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer ungeändert beschlossen   

Sachverhalt

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 

              Drucksachen-Nr. 18/4758

              02.09.2010


 

Antrag

der CDU-Fraktion

- öffentlich -


 


 

Beratungsfolge

am

TOP

Regionalausschuss Walddörfer

09.09.2010

5.10

 


!Titel!


Initiative am Spielplatz Schemmannstraße unterstützen

Antrag der CDU-Fraktion


!Titel!


 


 


 

Sachverhalt/Fragen

 


Seit einiger Zeit befindet sich am Spielplatz Schemmannstraße ein Kiosk – sehr zur Freude aller Familien, die den Spielplatz besuchen.

Dort wurde vor einiger Zeit die Idee geboren, auf dem Spielplatz auch ein Spielgerät mit Wasser, Wasserläufen und Matschkästen einzurichten. Es wurde auch ein Angebot dazu eingeholt, das sich inkl. MwSt auf 16.000 € beläuft. Die Kioskbetreiberin, Frau Sallam, die diese Idee aufgebracht hat, ist auf großen Zuspruch der Eltern gestoßen und bereits erfolgreich auf Spendensuche für die Finanzierung der Anschaffung. Seitens des Bezirks müssten also keine Investitionskosten gezahlt werden.

Gleichzeitig wäre die Installierung eines Wasserlaufs oder einer Wasserpumpe eine  Aufwertung des Spielplatzes, der sich fern ab von anderen öffentlichen Einrichtungen befindet.

 

Der Regionalausschuss möge beschließen:

 


 

Beschlussvorschlag

 


Der Regionalausschuss begrüßt die Initiative auf dem Schemmannspielplatz mit Sponsorengeldern ein Wasserspielgerät oder Wasserpumpen zu installieren.

Die zuständige Behörde wird gebeten, gemeinsam mit Hamburg Wasser zu prüfen, wie die Realisierung eines solchen Spielgeräts oder von 2 Wasserpumpen auf dem Spielgelände möglich sind, welche Kosten dabei anfallen und welche Unterhaltung dafür notwendig ist.


 


 

 

Anlage/n:

ohne Anlagen